*
logo
blockHeaderEditIcon
a-logo-ws-responsive
blockHeaderEditIcon

Header
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon

Die Edelsteine

A

Achat
Ein aus Kieselsäurelösungen entstandener Edelstein, der aus dünnen Lagen verschiedener Färbungen besteht. Der Achat ist eine Abart des Chalzedons. Die Bezeichnung geht auf den Fluss Achates im südlichen Sizilien zurück, in dem der Achat zuerst gefunden worden sein soll.

Adular
Ein reiner und weißer Schmuckstein.

Alexandrit
Ein Edelstein, der bei Tageslicht grün und bei künstlichem Licht rot erscheint. Der Alexandrit ist eine Abart des Chrysoberylls. Die Bezeichnung geht auf Zar Alexander II. zurück.

Almandin
Ein Edelstein aus der Gruppe der Granate. Der Almandin ist ein dunkelrotes bis schwarzes Mineral. Die Bezeichnung geht auf die antike Stadt Alabanda in Kleinasien zurück.

Amazonit
Ein grüner Edelstein aus der Gruppe der Feldspate. Der Amazonit ist eine Abart des Mikroklins. Die Bezeichnung geht auf die südamerikanische Landschaft Amazonien zurück.

Amethyst
Ein violetter Edelstein aus der Gruppe der Quarze. Der Amethyst – griechisch: nicht trunken sein – galt als Talisman gegen Trunkenheit.

Aquamarin
Ein hellblauer bis blaugrüner Edelstein. Der Aquamarin – lateinisch: Meereswasser – ist eine Abart des Berylls.

Azurit
Ein azurblaues Mineral.


B

Bergkristall
Ein farbloses und durchsichtiges Mineral aus der Gruppe der Quarze.

Beryll
Ein durchsichtiger oder durchscheinender Edelstein.


C

Chalzedon
Ein meist durchscheinendes Mineral, das aus amorpher (ungeformter, gestaltloser) Kieselsäure besteht. Die Bezeichnung geht auf die Landschaft Chalzedonien in Kleinasien zurück, die ein sehr ergiebiger Fundort für dieses Quarzmineral ist.

Chyrsoberyll
Ein durchscheinendes bis durchsichtiges Mineral von bräunlicher, goldgelber oder grüngelber Farbe.

Chrysokoll
Ein blaues bis bläulich grünes Mineral.

Chrysopras
Eine apfelgrüne Abart des Chalzedons.

Citrin
Siehe Zitrin.


D

Diamant
Das härteste Mineral, das aus reinem Kohlenstoff besteht. Wegen der hohen Lichtbrechung seiner Kristalle ist der Diamant – griechisch: unbezwingbar – ein wertvoller Edelstein. Er kommt in allen Farben vor.


F

Feuer-Opal
Siehe Opal.


G

Gold-Opal
Siehe Opal.

Granat
Eine Gruppe gesteinsbildender Mineralien von verschiedener Farbe. Schön gefärbte Granate werden häufig als Schmucksteine verwendet.


H

Hämatit
Ein rotes bis schwarzes Mineral, das metallisch glänzt und einen hohen Eisengehalt aufweist.

Heliotrop
Ein undurchsichtiger, dunkelgrüner Edelstein mit roten Punkten. Der Heliotrop ist eine Abart des Chalzedons.

Hiddenit
Ein grünlich gefärbter Edelstein. Der Hiddenit ist eine Abart des Spodumens. Die Bezeichnung geht auf den Amerikaner W. E. Hidden zurück.


J

Jade
Ein blassgrüner Schmuckstein.

Jaspis
Ein verschiedenfarbiger Edelstein, der gestreift, gefleckt oder geflammt ist. Der Jaspis – griechisch: gesprenkelter Stein – ist eine Abart des Chalzedons.


K

Karneol
Ein rot bis gelblich gefärbter Schmuckstein. Der Karneol ist eine Abart des Chalzedons.

Korund
Ein verschiedenfarbiges, sehr hartes Mineral. Der rote Korund oder Rubin und der blaue Korund oder Saphir sind Edelsteine.

Kunzit
Ein violett oder rosa gefärbter Edelstein. Der Kunzit ist eine Abart des Spodumens. Die Bezeichnung geht auf den amerikanischen Mineralogen und Juwelier G. F. Kunz (1856 bis 1932) zurück.


L

Lapislazuli
Ein tiefblauer Schmuckstein. Synonym: Lasurstein.

Lasurstein
Siehe Lapislazuli.


M

Malachit
Ein hellgrüner bis schwarzgrüner Edelstein.

Mikroklin
Ein in verschiedenen Farben vorkommendes Mineral aus der Gruppe der Feldspate. Eine grünliche Abart des Mikroklins ist der Amazonit.

Mondstein
Ein farbloser oder gelblicher Schmuckstein mit bräunlichem oder bläulich weißem Schimmer. Der Mondstein ist eine Abart des Adulars.

Moosachat
Ein durchscheinender und farbloser Chalzedon mit moosähnlichen Einlagerungen.

Morganit
Ein rosafarbener bis violetter Edelstein. Der Morganit ist eine Abart des Berylls. Die Bezeichnung geht auf den amerikanischen Mineraliensammler J. J. Morgan zurück.


O

Onyx
Ein schwarzer oder schwarzweiß gestreifter Chalzedon.

Opal
Ein verschiedenfarbiger, oft schillernder Edelstein. Der Feuer- oder Gold-Opal ist feuer- bis orangefarben. Der Wasser-Opal ist dagegen farblos.


P

Pyrop
Ein blutroter bis bräunlicher Granat.


R

Rauchquarz
Ein bräunliches Mineral aus der Gruppe der Quarze. Synonym: Rauchtopas.

Rauchtopas
Siehe Rauchquarz.

Rhodochrosit
Ein meist rosaroter Schmuckstein.

Rhodolit
Ein rosenroter Schmuckstein. Der Rhodolit – griechisch: Rosenstein – ist eine Abart des Pyrops.

Rhodonit
Ein roter Schmuckstein mit schwarzen Einlagerungen.

Rosenquarz
Ein hellrosa gefärbter Quarz, der als Schmuckstein verwendet wird.

Rubin
Ein lebhaft rot gefärbter und durchsichtiger Edelstein. Der Rubin ist eine Abart des Korunds.


S

Saphir
Ein hellblauer und durchsichtiger Edelstein. Der Saphir ist eine Abart des Korunds.

Sarder
Ein rotbrauner Schmuckstein. Der Sarder ist eine Abart des Chalzedons. Die Bezeichnung geht auf den Fundort Sardes (Sardeis) zurück, der im Altertum die Hauptstadt des Königsreichs Lydien war.

Sardonyx
Ein braun und weiß gestreifter Onyx. Die Bezeichnung geht auf den Fundort Sardes (Sardeis) zurück, der im Altertum die Hauptstadt des Königreichs Lydien war.

Smaragd
Ein grüner Edelstein. Der Smaragd ist eine Abart des Berylls.

Spinell
Ein verschiedenfarbiges und glänzendes Mineral. Als Edelstein besonders geschätzt wird der rote Spinell. Die Bezeichnung geht auf den lateinischen Begriff spina (Dorn) zurück und bezieht sich auf die Form der Kristalle.

Spodumen
Ein hellgraues bis grünlich weißes Mineral. Die durchsichtigen grünlichen (Hiddenit) und violetten Abarten (Kunzit) sind gefragte Edelsteine.


T

Tigerauge
Ein gelbbrauner oder blauer Edelstein aus der Gruppe der Quarze.

Topas
Ein heller, farbloser oder verschieden gefärbter Edelstein.

Türkis
Ein himmelblauer bis blaugrüner und undurchsichtiger Edelstein.

Turmalin
Ein farbloser oder in verschiedenen Farben vorkommender Edelstein. Die grünen und die roten Abarten des Turmalins werden besonders geschätzt.


W

Wasser-Opal
Siehe Opal.


Z

Zirkon
Ein braunrotes Mineral, das auch farblos oder blau, grün und gelb gefärbt vorkommt. Wegen seiner hohen Lichtbrechung ist der Zirkon ein gefragter Edelstein.

Zitrin
Ein hellgelbes bis goldbraunes und durchsichtiges Mineral aus der Gruppe der Quarze


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail